Technologie

Innovation Kurze Zykluszeiten durch konturnahes Erwärmen

carbon fibre heating

Eine Beschleunigung von Prozessen kann nur durch den effizienten Einsatz der Ressourcen gelingen. Genau diesen Ansatz verfolgt unsere textile Heiztechnologie. Wir bringen die Wärme im Prozess genau an die richtige Stelle zur richtigen Zeit.

Durch die Kombination von Textiltechnik und Elektrotechnik können wir Heizstrukturen mit einer extrem hohen Performance und Robustheit fertigen. Die Heizstrukturen können in verschiedene Zonen und Leistungen unterteilt werden.

Die vielfältige Integration der Heizstrukturen in Silikone und Faserverbunde eröffnet ein breites Anwendungsfeld - zum einen können Bauteile direkt erwärmt werden, um spezielle Bereiche eisfrei zu halten oder um eine Komfortfunktion zu erfüllen und zum anderen können Fertigungsmittel geschaffen werden, die im Prozess Wärme schnell und in der richtigen Menge einbringen.

Durch die geringe Masse der Heizstrukturen lassen sich sehr hohe Aufheizgeschwindigkeiten realisieren. Damit reduzieren wir die Zykluszeit und können gleichzeitig den Energieverbrauch einsparen.

Aufheizgeschwindigkeiten von > 50 K/min und Temepraturen bis 200°C stellen für uns keine Herausforderung dar.

Vorfixieren und Kaschieren Anlagen zur Herstellung hochwertiger Interieurbauteil

belederung

Hochwertige Innenräume im Automobil gehören heute zum Standard. Leder und Kunstleder werden eingesetzt um die Haptik und das Raumgefühl im Innenraum zu gestalten.

Die unterschiedlichen Dekormaterialen werden auf Trägerbauteile kaschiert und verpresst. Ein Kleber bildet die Verbindung zwischen den beiden Komponenten. Mit Hilfe unserer Heiztechnologie lassen sich die unterschiedlichen Herstellschritte beschleunigen und kosteneffizient
umsetzen.

Beim Vorfixieren wird das Nähkleid auf das Trägerbauteil aufgezogen. Durch den Einsatz lokal beheizbarer Bauteilaufnahmen kann das Trägerbauteil temperiert werden, so dass der Einsatz eines Heißluftföns reduziert wird. Damit lässt sich die Arbeitszeit reduzieren und spart
wertvolle Kosten ein.

Das Aktivieren und Verpressen des Klebers erfolgt durch unsere Qpoint-Membranen. Diese sind exakt an die Geometrie der komplexen Bauteile angeformt und ermöglichen so ein direktes Erwärmen des Klebers bis zur Aktivierungsgtemperatur. Ein großer Vorteil liegt in der der dreidimensionalen Anpassungsfähigkeit der Membran. Weder Hinterschnitte noch kompelxe Strukturen schließen den Einsatz unserer Membranen aus. Toleranzen des Trägerbauteils aus dem Spritzguß können durch die Membran  ausgeglichen werden. Neben einem schnellen Aufheizen der Membran kann unsere Membran das Bauteil und den Kleber auf die gewünschte Entformunsgtemperatur abkühlen.

Preforming Werkzeuge zum Formen und Konsolidieren von textilen Halbzeugen

Carbon_Struktur

Jedes Faserverbundbauteil benötigt eine differenzierte Betrachtung für eine optimale Fertigungsweise. Bedingt wird diese durch die benötigte Stückzahl, Komplexität und Qualität des Bauteils. Durch unsere Erfahrungen in der Fertigung von Faserverbundbauteilen können wir diesen Herstellprozess optimal gestalten.

Auf Grund des zunehmenden Einsatzes von trockenen textilen Verstärkungsstrukturen im Luftfahrt- und Automotive Bereich zur Fertigung von Leichtbaustrukturen steigen auch die Anforderungen an das Preforming.
Als Preform wird eine textile, nichtimprägnierte, mehrlagige Verstärkungsstruktur bezeichnet. In einem geeigneten anschließenden Verarbeitungsprozess (VAP, VARI, RTM) wird die Preform mit einem Matrixsystem imprägniert und zu einem Faserverbundbauteil konsolidiert. Die Form der Preform entspricht der späteren Bauteilgeometrie, wobei die einzelnen Faserorientierungen in den Layern durch einen geeigneten Binder fixiert sind. Je nach Komplexität unterscheidet man zwischen direktem und sequentiellem Preforming, bei denen Kerne oder Inserts integrierbar sind.

Der Einsatz unserer Technologie ermöglicht extrem kurze Zykluszeiten durch die geringe thermische Masse der Formwerkzeuge und einer optimalen lokalen Flächenheizleistung. Wir passen dabei die Lösung genau an Ihre Anforderungen an. So werden Ihre Anforderungen hinsichtlich der Prozessparameter wie z.B. Auf-, Abkühlrate, des Prozessvakuums, der Handhabung und die Qualitätssicherung ganzheitlich umgesetzt.